In Unternehmen wird das vertragliche Softwarelizenzmanagement oft dem Einkauf oder der IT-Abteilung überlassen, ohne die rechtlichen Konsequenzen der bestehenden Lizenzverträge von Beginn an angemessen in die Betrachtung einzubeziehen. Im Fall eines Audits drohen unter Umständen erhebliche Strafzahlungen an die Hersteller, wenn die Lizenzen nicht entsprechend der vereinbarten vertraglichen Grundlagen genutzt wurden.

Wir beraten Sie in allen Bereichen des Softwarelizenzrechts und schöpfen aus langjährigen praktischen Erfahrungen insbesondere mit speziellen lizenzrechtlichen Fragestellungen der größten internationalen Softwarehersteller.

Softwarelizenzrecht

Wir entwickeln mit Ihnen das passende Lizenzmodell für Sie:
  • Evaluierung der verschiedenen Lizenzierungsmöglichkeiten
  • Abwägung und Bewertung verschiedener Lizenzmodelle und Lizenzmetriken
  • Bewertung der Risiken, die durch Drittsoftwarekomponenten entstehen (Datenbanken, Open Source Software) und Empfehlungen für die Lizenzmodelle
  • Entwicklung der idealen Lizenzstrategie und des passenden Lizenzmodells
  • Kommunikation mit den Vertragspartnern zu relevanten Fragestellungen, Führung von Vertragsverhandlungen.
  • Zusammenarbeit mit Unternehmensberatungen und IT-Spezialisten im Hinblick auf die technischen Umsetzung geeigneter Schutzmaßnahmen
Wir beraten Sie frühzeitig im Rahmen des Kaufs und der Miete von Lizenzen:
  • Analyse des Lizenzbestands und Evaluierung der rechtlichen Risiken und Optionen – sowohl im on-premise Bereich als auch für Cloud-Modelle
  • Bewertung der Lizenzmodelle und Lizenzmetriken unter Berücksichtigung der Preis- und Konditionenlisten (alt & neu) und Entwicklung von konkreten Empfehlungen für den Einkauf.
  • Vergleich der rechtlichen Rahmenbedingungen alter und neuer Lizenzmodelle und Modelle verschiedener Hersteller (z.B. SAP Cloud vs. Oracle Cloud vs. Salesforce)
  • Bewertung der Risiken, die durch Drittsoftwarekomponenten entstehen (Datenbanken, Open Source Software) und Empfehlungen für die Lizenzmodelle
  • Kommunikation mit den Herstellern zu relevanten Fragestellungen, Führung von Vertragsverhandlungen.
  • Zusammenarbeit mit Unternehmensberatungen und IT-Spezialisten im Hinblick auf die Auswahl neuer Softwareprodukte
  • Wir beraten Sie im Zusammenhang mit der (öffentlichen) Beschaffung von Softwarelizenzen im Rahmen von Vergabeverfahren in Übereinstimmung mit der höchstrichterlicher Rechtsprechung

Wir begleiten Sie im Rahmen eines Audit-Prozesses umfassend:

  • Vorbereitung und Begleitung von Software-Audits/Vermessungen
  • Entwicklung/Verhandlung von Sondervereinbarungen zur Definition der Rahmenbedingungen des Audits
  • Rechtliche Bewertung der Vermessungsergebnisse der Hersteller und Abgabe von Handlungsempfehlungen zur Vermeidung von Nachzahlungen
  • Führung der Korrespondenz mit dem Hersteller im Hinblick auf Audit-Nachforderungen und außergerichtliche Verteidigung gegen unberechtigte Ansprüche
  • Wenn erforderlich und gewünscht: gerichtliche Vertretung in Verfahren im Zusammenhang mit Nachforderungen aus Software-Audits, Anwendbarkeit bestimmter Metriken oder Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen.
  • Zusammenarbeit mit Unternehmensberatungen und IT-Spezialisten im Hinblick auf die Vorbereitung und Verifizierung von Audit-Ergebnissen

Wir bewerten lizenzrechtliche Fragestellungen umfassend und begutachten komplexe Situationen im Zusammenhang etwa mit Open-Source-Bestandteilen oder sonstiger Interessen Dritter.

Aktuelles

SAP kündigt unter anderem neues Preismodell zur indirekten Nutzung an

10/04/2018|0 Comments

10.04.2018 SAP überarbeitet Indirekte NutzungSAP hat ein umfassendes neues Preismodell zur indirekten Nutzung angekündigt. Die bisherigen User-basierten Lizenzmodelle, insbesondere NetWeaver Foundation for Third Party Applications und Plattform User, werden in der bisherigen Form abgeschafft.   Was ändert sich?  Die [...]

JENTZSCH IT@SAMS 2018

01/03/2018|0 Comments

JENTZSCH IT auf der SAMS 2018 Auch 2018 waren wir auf der SAMS in Berlin, Europas größter SAM Jahreskongress, rund um das Thema Software Asset Management vertreten. Auch in diesem Jahr konnten wir zahlreiche [...]

Legal Contract Service

  • Lassen Sie die Inhalte und Ausgestaltung Ihrer Rechte im gesamtvertraglichen Kontext einschliesslich der jeweils einschlägigen Definitionen (Metriken) aus Ihren Softwarelizenz- und Pflegeverträgen rechtlich komprimiert erfassen & kategorisieren.
  • Wir analysieren Ihre Software-Lizenzverträge basierend auf dem INVENTORY im Detail und werten die angegebene Nutzung im Hinblick auf Metriken und User- Definitionen aus sowie zeigen die rechtlichen Risiken auf und entwickeln Handlungsoptionen.

Die bewährte Methode zur interdisziplinären Lizenzoptimierung:

rechtlich, technisch und kaufmännisch.

Im Rahmen der Analyse Ihrer Softwarelizenzverträge kann sich interdisziplinäre Unterstützung anbieten, um alle Aspekte der Lizenzsituation
zu betrachten und zu optimieren.

Auf Wunsch arbeiten wir im Team mit kaufmännischen Experten und technischen Tools zur Unterstützung der Vermessung und des Vertragsmanagements.

Sie können uns einheitlich beauftragen oder jeden OPTILICENCE-Partner im Team einzeln, so wie es Ihrem Bedarf besser entspricht.

  • Verhandeln Sie Ihre Software-Lizenzverträge mit unserer Unterstützung rechtskonform und interessengerecht aus.

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen.

  • Die rechtliche Schnittstelle für Ihre vertragliche Zukunft. Lassen Sie sich von uns dauerhaft in Ihrem IT-Einkauf begleiten und rechtlich absichern. Durch innovative Modelle erhalten Sie eine permanente rechtliche Absicherung Ihrer alltäglichen Beschaffungen innerhalb der gewählten Vertragslaufzeit.

Track Records

  • SAP S/4 Conversion Mittelständler BW (1200 Ma.)
  • SAP Vertragsberatung NW Foundation Mittelständler Industrie (HH)
  • SAP Vertragsprüfung konkr. 3rd Party Appl. Industrie/Produktion (Hessen, 1,2 Mrd.€ Umsatz)
  • Logistikunternehmen (AT) Beratung Indirekte Nutzung für Projekteinführung (ca.2 Mrd.€ Umsatz)
  • SAP S/4 Conversion Versicherung NRW
  • SAP-Vertragsberatung für Versorgungsunternehmen in Macao
  • ERP Einführung Microsoft Navision bei int. Handelskonzern
  • Vertragsberatung Adobe für öffentl. Versorger
  • Begleitung einer Softwareeinführung im Bereich ConnectedCars (Automobilindustrie)
  • SAP Vertragsanalyse Int. Automobil-Hersteller UK mit £30 Mio. Einsparung
  • SAP Beratung Indirekte Nutzung Textilunternehmen (ca. 4 Mrd. € Umsatz)
  • SAP Beratung Ind. Nutzung / Neuvertrag Bankengruppe
  • Vertragsgestaltung SAP-Projekt mit Co-Innovation (Vol. 50 Mio.€)
  • SAP Beratung Baustoffkonzern (BW, 17 Mrd.€ Umsatz)
  • SAP-Bestandsaufnahme und Vertragsanalyse Industrie- Mischkonzern in NRW mit 9 Mrd. EUR Jahresumsatz &
  • SAP-Bestandsaufnahme und Vertragsanalyse DAX-Konzern in Hessen mit 22.000 Mitarbeitern
  • SAP-Bestandsaufnahme und Vertragsanalyse  Internationaler Handelskonzern in Hamburg mit 12 Mrd. EUR Jahresumsatz
  • Erfolgreiche gerichtliche Klageverfahren gegen Lizenzbestimmungen der SAP, 2013/2014 (betreffend Regulierung der Möglichkeit der Weitergabe von SAP Software und Nachkauf bei der SAP nach Vermessung);
  • SAP-Vertragsanalyse Flughafenbetreibergesellschaft im europäischen Ausland;
  • SAP Vertragsanalyse Deutsche Tochtergesellschaft eines schwedischen Industriekonzerns – englischsprachiges Projekt;
  • Erfolgreiche gerichtliche Klageverfahren gegen Lizenzbestimmungen der SAP, 2013/2014

Besuchen Sie auch unsere Themenseite zur SAP-Rechtsberatung

Wir beraten Sie frühzeitig im Rahmen des Kaufs und der Miete Ihrer Oracle Lizenzen:

  • Analyse der Oracle Datenbanken und des sonstigen Lizenzbestands und Evaluierung der rechtlichen Risiken und Optionen – sowohl im on-premise Bereich als auch für Cloud-Modelle;
  • Rechtliche Bewertung der Lizenzmodelle und Lizenzmetriken und Entwicklung von konkreten Empfehlungen für den Einkauf;
  • Vergleiche zwischen alten und neuen Lizenzmodellen und Modellen verschiedener Hersteller (z.B. SAP Cloud vs. Oracle Cloud vs. Salesforce);
    Bewertung der datenschutzrechtlichen Risiken insbesondere der Oracle Cloud Services;
  • Kommunikation mit Oracle zu relevanten Fragestellungen, Führung von Vertragsverhandlungen; erforderlichenfalls außergerichtliche und gerichtliche Vertretung;
  • Zusammenarbeit mit Unternehmensberatungen und IT-Spezialisten im Hinblick auf die Auswahl neuer Softwareprodukte:

Wir beantworten Ihre rechtlichen Fragen im Zusammenhang mit Microsoft Lizenzen:

  • ERP Einführung Microsoft Navision bei int. Handelskonzern (2017)
  • Rechtliche Analyse der Microsoft Lizenzbedingungen, insbesondere der Cloud Lösungen unter Berücksichtigung des europäischen und deutschen Datenschutzrechts;
  • Rechtliche Begleitung des An- und Verkaufs von gebrauchten Microsoft Softwarelizenzen;
  • Beachtung von besonderen Bedingungen bei der öffentlichen Ausschreibung von IT-Dienstleistungen (IT-Vergabe);
  • Vergleich der rechtlichen Rahmenbedingungen alter und neuer Lizenzmodelle und Modelle verschiedener Hersteller;
  • Bewertung der Risiken, die durch Drittsoftwarekomponenten entstehen (Datenbanken, Open Source Software) und Empfehlungen für die Lizenzmodelle;
  • Kommunikation mit Microsoft zu relevanten Fragestellungen, Führung von Vertragsverhandlungen, erforderlichenfalls außergerichtliche und gerichtliche Vertretung;
  • Zusammenarbeit mit Unternehmensberatungen und IT-Spezialisten im Hinblick auf die Auswahl neuer Softwareprodukte;
Loading...

SAP-Softwarelizenzrecht

Profitieren Sie von unseren langjährigen Erfahrungen mit SAP-Softwarelizenzverträgen und damit verbundenen rechtlichen Fragestellungen. Besuchen Sie hierzu unsere spezielle Themenseite: SAP Rechtsberatung.

Wir beraten Unternehmen aller Größen seit vielen Jahre im Zusammenhang mit SAP Softwarelizenzen. Häufig beginnt es bei der Erfassung und dem Verständnis dessen, was überhaupt erworben bzw. vereinbar wurde und genutzt wird. Schwierig zu beurteilen sind dabei häufig die einem Wandel unterzogenen Rahmenbedingungen, aber auch damit im Zusammenhang stehende Nutzungen von technischen Elementen der Software. Dies hat sich dramatisch im Hinblick auf das Thema Indirekte Nutzung insbesondere aber nicht nur im Zusammenhang mit SAP NetWeaver Foundation for Third Party Applications gezeigt. Wir haben zu dieser sehr komplexen Fragestellung ausführlich die rechtlichen Maßgaben geprüft und beurteilt sowie Kunden auf Basis dessen im Umgang mit SAP vielfältig unterstützt.

Dabei hat sich unser grundlegender Ansatz des LEGAL CONTRACT SERVICE als vorteilhaft erwiesen und nachhaltig Aufklärung in die verschiedenen Fragestellungen gebracht.