Wir unterstützen Sie bei Ihren IT-Projekten, entwickeln oder überarbeiten in enger Abstimmung mit Ihnen und großem praktischen Verständnis individuelle IT-Verträge sowie führen häufig nicht hinreichend priorisierte IT-Due Diligence für Sie durch.

Aktuelles

Wir begleiten IT-Projekte seit Jahren umfassend

  • von der rechtlichen Gestaltung der Projektanbahnung, der Projektvorgehensmodelle und Projektentwicklung
  • über die vertragliche Ausgestaltung unter Berücksichtigung insbesondere der urheberrechtlichen Nutzungsrechte, der Gewährleistungs- und Haftungsszenarien und der Test- und Abnahmeregelungen,
  • bis hin zur strategischen, rechtlichen und wirtschaftlichen Realisierung.

Dabei ist unser Ziel immer auch der wirtschaftlich sinnvolle Projekterfolg für den Mandanten.

IT-Projekte

Im Rahmen der IT-Projektberatung arbeiten wir eng mit den IT-Verantwortlichen unserer Mandanten zusammen und passen unsere Arbeit so weit wie möglich an ihre internen Abläufe an.

IT-Projekte umfassen oft die Einführung neuer Produkte, z.B. Software oder Hardware, in einem Unternehmen. Projektplanung und -durchführung können durch eine zeitnahe Einbindung von IT-Fachanwälten gesichert und somit der Projekterfolg nachhaltig verbessert werden.

Beispiele von IT-Projekten, die von uns betreut wurden/werden:

  • Einführung einer Softwarelösung, aufbauend auf SAP, zur Einführung in der Baubranche;
  • Einführung und Vermarktung von Digital Signage Lösungen in einem bundesweiten Filialnetzwerk;
  • Einführung einer Softwarelösung zur Steuerung medizinischer Laborgeräte für den in dem Segment tätigen Weltmarktführer;
  • Entwurf und Verhandlung von Rahmenvereinbarungen mit Softwarepartnern für einen führenden Anbieter im Bereich Digital Signage Lösungen;
  • Im Rahmen von Projektverträgen begleiten wir Sie auch in Projektkrisen und suchen mit Ihnen nach außergerichtlichen Lösungen, das Projekt aus der Krise heraus und doch noch zum Erfolg zu führen. Bei Bedarf können wir die Durchführung einer Mediation oder eines Schlichtungsverfahrens initiieren.

Wir beraten Sie gerne:

Jana Prawatke

Frau Prawatke absolvierte nach dem zweiten Staatsexamen noch einen Masterstudiengang (LL.M.) “Information Technology & Telecommunication Law” und hat den Fachanwaltslehrgang Informationstechnologierecht erfolgreich abgeschlossen.

jp

Jana Prawatke studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Berlin, Caen/Frankreich und Kiel und arbeitete bereits während des Studiums durchgängig in verschiedenen Rechtsanwaltskanzleien. Während des Referendariats absolvierte Frau Prawatke unter anderem ihre Wahlstation in der Abteilung für Wirtschaft und Presse der Deutschen Botschaft Jakarta/Indonesien. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen in Kiel studierte Frau Prawatke zwei Jahre an der Strathclyde University in Glasgow/Schottland im Rahmen des LL.M.-Studienganges „Information Technology & Telecommunication Law“. Parallel hierzu besuchte sie den Fachanwaltslehrgang Informationstechnologierecht und hat den theoretischen Teil der Fachanwaltsausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen.

Rufen Sie an: 040 22 86 83 86 0

Schicken Sie eine E-Mail

IT-Vertragsgestaltung

Im Rahmen der IT-rechtlichen Beratung arbeiten wir eng mit den IT-Verantwortlichen unserer Mandanten zusammen und passen unsere Arbeit so weit wie möglich an ihre internen Abläufe an.

Wir begleiten und unterstützen Sie bei der Gestaltung und Verhandlung von IT-Verträgen aller Art, insbesondere:

  • Lizenzverträge
  • Projektverträge
  • Service Level Agreements
  • Wartungsverträge
  • Quellcode-Hinterlegungsvereinbarungen (Escrow Agreements)
  • Verträge zu Cloud Computing und Application Service Providing
  • Hardware-Verträge
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Rahmen von Projektverträgen begleiten wir Sie auch in Projektkrisen und suchen mit Ihnen nach außergerichtlichen Lösungen, das Projekt aus der Krise heraus und doch noch zum Erfolg zu führen. Bei Bedarf können wir die Durchführung einer Mediation oder eines Schlichtungsverfahrens initiieren.

Wenn erforderlich, vertreten wir Sie auch vor Gericht. Wir übernehmen die Vertretung von Mandanten in gerichtlichen Auseinandersetzungen vor allen deutschen Land- und Oberlandesgerichten – sowohl in Eilverfahren (einstweilige Verfügungsverfahren) als auch in Klageverfahren.

IT-Due Diligence

Wir führen eine IT Due Diligence der bestehenden Lizenzverträge systematisch durch und prüfen die Zulässigkeit und Flexibilität unter anderem der IP/Lizenzklauseln, der Change-of-Control Klauseln und der Möglichkeiten der Übertragung der Assets und Rechte. Im Rahmen von M&A Prozessen, zur Vorbereitung eines Carve-Outs oder sonstiger Outsourcing Maßnahmen oder auch zur Absicherung einer umfassenden Rechteübertragung sollte die lizenzrechtliche Situation rechtzeitig von spezialisierten Rechtsanwälten geprüft und bewertet werden.

In 2015 haben wir für eine europäische Regierungsorganisation eine umfassende IT Due Diligence im Rahmen eines hochkarätigen Technologieprojekts durchgeführt (Projektdauer: 5 Monate, englischsprachig). Zu unserer Aufgabe gehörte eine Analyse der bestehenden IP- und Lizenzklauseln aus verschiedenen Projektphasen, der Vergleich der Klauseln, die Identifizierung rechtlicher Lücken und Risiken für den Auftraggeber und die Formulierung von Vorschlägen zur Verbesserung der Position des Auftraggebers. Im Zuge dessen haben wir auch Meetings und Verhandlungen mit den Vertragspartnern unterstützt.

In anderen Projekten haben wir herstellerspezifische Analysen der lizenzrechtlichen Situation vorgenommen, z.B. zur Frage, ob und in welchem Umfang eine ausländische Tochtergesellschaft eines deutschen Konzerns ihre SAP-Lizenzen im Rahmen eines Verkaufs nutzen und „behalten“ darf und welche rechtlichen Schritte zur Absicherung dieses Vorgangs erforderlich sind. Bei Fragestellungen dieser Art hilft uns unsere Erfahrung mit den großen Softwareherstellern und die Kenntnis von den im Laufe der Jahre geänderten AGB.

Wir stellen Ihnen unser Leistungsangebot im Bereich IT Due Diligence gerne ausführlich vor und unterbreiten ein individuelles Angebot.

Loading...

IT-Dispute Settlement

Interessengerechte Beilegung von Konflikten in IT-Projekten

Nur knapp die Hälfte aller IT-Projekte mit einer Dauer von 3 Jahren sind erfolgreich. Häufig kommt es zu rechtlichen Streitigkeiten, z.B. über Nutzungsrechte, Mängelrechte oder Haftungsfragen.

Wir bieten den

LEGAL DISPUTE 
SETTLEMENT SERVICE:

  • Ergreifung präventiver, vertraglicher Vorsorgemechanismen
  • Organisation von Round Table Verhandlungen
  • Kurze Reaktionszeiten mit Service Leveln, wenn gewünscht 24/7
  • Möglichkeit der Entsendung in den Lenkungsausschuss/  Steering Committee
  • Verhandlung, Formulierung und Prüfung der Vergleichsvereinbarung

Nutzen Sie unsere Möglichkeiten zur Streitbeilegung:

  • Lösungsorientiert

Wir entwickeln Lösungen, die einen sachgerechten Interessenausgleich darstellen und schneller umgesetzt werden können als ein ggf. langjähriges gerichtliches Verfahren.

  • IT-PRAXISTAUGLICH

Technisch versiert können wir komplexe technische wie rechtliche Fragestellungen beurteilen und zeitnah konstruktive Lösungsansätze aufzeigen.

  • Erfahren & Spezialisiert

Unsere Rechtsanwälte und Juristen sind ausschließlich auf dem Gebiet des IT-Rechts tätig. Darüber hinaus verfügen wir über langjährige gerichtliche und außergerichtliche Verhandlungserfahrung und haben Schlichtungen und Streitbeilegungen begleitet.