Rufen Sie uns an: 040 228683860|mail@jentzsch-it.de
Loading...
Über Uns2018-12-11T12:21:20+00:00

JENTZSCH IT ist eine bundesweit tätige rechtliche Technologieberatung für Unternehmen und berät zu allen Aspekten der Digitalisierung, insbesondere im Zusammenhang mit Datentransfers, Datenschutzrecht und in IT-Projekten in komplexen Infrastrukturen. JENTZSCH IT wurde von der Rechtsanwältin und Fachanwältin für IT-Recht Dr. Jana Jentzsch 2009 gegründet und hat ihren Sitz in den Alsterarkaden gegenüber dem Hamburger Rathausmarkt.

Wir verstehen uns als zeitgerechte Lieferanten von den besten rechtlichen Lösungen zu den gegebenen Bedingungen, stets unter besonderer Berücksichtigung der technischen Funktionsweise und der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Im Rahmen eines Mandats betrachten wir die technischen Grundlagen der involvierten Software und Systemarchitektur genau, denn nur auf dieser Basis können in der Regel die richtigen rechtlichen Rückschlüsse gezogen werden. Im Rahmen unserer Weiterbildungen achten wir daher nicht nur auf die Entwicklung rechtlichen Know-hows, sondern ebenfalls auf technische Qualifikationen.

Als Rechtsanwaltsgesellschaft sind wir dem anwaltlichen Berufsrecht verpflichtet. Dieses setzt nicht nur strenge Regeln zur Verschwiegenheit, sondern auch zu einer Wahrnehmung und Betreuung des Mandats als Organ der Rechtspflege. Der Rechtsanwalt ist aufgrund seiner per Gesetz verliehenen Befähigungen Instrument des Rechtsstaats und verhilft dem Rechtsstaat zur Durchsetzung, erforderlichenfalls durch Vertretung vor Gericht. Daher dürfen auch nur Rechtsanwälte und in eingeschränktem Maße Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in Deutschland Rechtsberatung anbieten. Normalen GmbHs oder sonstigen nicht-anwaltlichen Gesellschaften ist dies verboten.

TEAM

Dr. Jana Jentzsch

Rechtsanwältin Dr. Jana Jentzsch, LL.M. ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Informationstechnologierecht (IT-Recht).

Sie berät und vertritt namhafte deutsche und ausländische Unternehmen zu rechtlichen Fragen im Bereich IT-Recht und Datenschutzrecht.

Schwerpunkte der Beratung sind:

  • Datenschutzrecht & Tätigkeit als externe europäische Datenschutzbeauftragte nach DSGVO
  • Beratung bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle, insbesondere zur Gestaltungsmöglichkeiten von Datentransfers und Datennutzungen, indirekte Datennutzung
  • Software-Lizenzrecht (Beratung im Zusammenhang mit der Beschaffung & Nutzung von Softwarelizenzen, insbesondere SAP & Oracle, rechtliche Analyse des Softwarebestands und der Lizenzmetriken/PKL, Begleitung von Vertragsverhandlungen, Beratung im Zusammenhang mit Software Audits)
  • Vertragsrechtliche Betreuung in IT-Projekten (insbesondere Projektverträge/ERP-Einführungen, Softwareerstellungs- und -überlassungsverträge, Cloud Services Verträge, Pflegeverträge, SLAs, Durchführung von softwarebezogenen IP Due Diligences)

Zertifizierungen/Prüfungen: EuroPrise European Privacy Seal Legal Expert, 2018

Mitgliedschaften: Hanseatische Rechtsanwaltskammer, Deutsche Gesellschaft für Recht und Informatik (DGRI), Hamburger Datenschutzgesellschaft (HDG), Gründungsmitglied DOAG Legal Council (Deutsche Oracle Anwendergruppe), Bertelsmann Alumni

Fremdsprachen: Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch

Dr. Jentzsch studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn, Mailand und Köln und arbeitete während des Studiums als freie journalistische Mitarbeiterin für einen Verlag im Bundespressehaus. Nach dem ersten Staatsexamen erwarb Sie einen ,Master of Laws‘ (LL.M.) im internationalen Luft- und Weltraumrecht an der Universität Leiden (Niederlande). Im Rahmen des LL.M.-Studiums absolvierte sie Stagen bei dem Internationalen Schiedsgerichtshof in Den Haag und der Europäischen Weltraumagentur in Paris. Ihre Doktorarbeit verfasste Dr. Jentzsch (Geburtsname: Hettling) in englischer Sprache bei Prof. Dr. Stephan Hobe an der Universität zu Köln zu Rechtsfragen der Nutzung von Daten aus der satellitengestützten Erdbeobachtung (“Satellite Imagery for Verification and Enforcement of Public International Law”).

Während des Referendariats absolvierte Dr. Jentzsch unter anderem Stationen in den Abteilungen für Wirtschaft und Presse der Deutschen Botschaft Washington D.C. und bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Köln im Bereich Information Technology/Intellectual Property. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen 2005 erfolgte die Zulassung zur Anwaltschaft. Dr. Jentzsch arbeitete zunächst als Rechtsanwältin in einer internationalen Wirtschaftssozietät in Frankfurt am Main in der Praxisgruppe ,Technologie Medien Telekommunikation‘.

Anschließend war sie für zweieinhalb Jahre in einer renommierten Hamburger Medienrechtskanzlei tätig, bevor sie im Jahr 2009 die eigene IT-Rechtsberatung gründete. Seit Dezember 2011 ist Dr. Jentzsch von der Rechtsanwaltskammer Hamburg als Fachanwältin für Informationstechnologierecht zugelassen. Dr. Jentzsch berät insbesondere im Bereich Softwarelizenzen, IT-Projekte und neue Geschäftsmodelle.

Zertifizierungen/Prüfungen:

Microsoft Licensing Professional, Crayon, 2014; EuroPrise European Privacy Seal Legal Expert, 2018

Mitgliedschaften:

Dr. Jentzsch ist Mitglied der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer, im Deutschen Anwaltverein (DAV) und innerhalb des DAV Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologierecht (DAVIT) sowie Mitglied im International Institute of Space Law (IISL).

2015

“Anforderungen an rechtssicheres Cloud Computing”, Hamburg, April 2015
“Rechtliche Grundlagen eines Lizenz-Audits”, Stuttgart, März 2015
“Der Geltungsbereich der AGB der SAP”, Köln, März 2015
“SAP: Rechtliche Grundlagen der Vermessung und der indirekten Nutzung”, Berlin, Februar 2015
“Gebrauchte Lizenzen im Audit”, Berlin, Februar 2015

2014

“Haftungsfalle Datenschutz & Datensicherheit”, Hamburg und Düsseldorf, November 2014
“License Optimization from a Legal Perspective”, Stockholm, Oktober 2014
“Rechtliche Grundlagen eines Lizenz-Audits”, München, Mai 2014
“Rechtliche Rahmenbedingungen für gebrauchte Software nach dem EuGH Urteil vom 03.07.2012”, Leverkusen, Mai 2014
“Aktuelle Rechtsfragen im Umgang mit Gebraucht-Software”, Berlin, Februar 2014

2013

“Rechtliche Rahmenbedingungen für gebrauchte Software nach dem EuGH Urteil vom 03.07.2012”, Hamburg und Köln, November 2013
“Datenschutz – Wichtige Themen für die Geschäftsführung”, Hamburg, September 2013
“Bring Your Own Device (BYOD) – Rechtliche Aspekte”, Hamburg, September 2013

Dr. Daniel Taraz

Rechtsanwalt Dr. Daniel Taraz, LL.M. ist Rechtsanwalt und berät Unternehmen und Gründer zu rechtlichen Fragen im Bereich IT-Recht, Lizenzrecht und Datenschutzrecht.

Schwerpunkte der Beratung sind:

  • Softwarelizenzrecht, insbesondere im Bereich von Microsoft und SAP
  • E-Commerce Recht, insbesondere Beratung von Shop-Anbietern und IT-Gründern zu allen rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit ihrem Geschäftsmodell einschließlich Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Venture Capital, Beteiligungsmodellen
  • Datenschutzrecht, insbesondere als SMARTDPO
  • IT-Vergaberecht
  • IT-Vertragsgestaltung, insbesondere Softwarelizenzverträge, AGB, Nutzungsbedingungen

Zertifizierungen/Prüfungen: Microsoft Licensing Professional

Dr. Daniel Taraz studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Bremen und Hamburg und war während des Studiums bereits für Unternehmen im Zuge der Realisierung von E-Commerce-Projekten tätig. Insbesondere hat er verschiedene Shop-Systeme betreut und verfügt auch selbst über fortgeschrittene Programmierkenntnisse.
Nach dem ersten Staatsexamen verfasste er seine Dissertation zu persönlichkeitsrechtlichen- und datenschutzrechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Nutzung von Internetdiensten. Dabei befasste er sich intensiv mit der Zulässigkeit von Online-Durchsuchungen und Auswirkungen Auswirkungen auf die Vertraulichkeit und Integrität informationstechnischer Systeme im Rahmen des sog. IT-Grundrechts.

Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen im Jahr 2013 erfolgte 2014 die Zulassung zur Anwaltschaft. Dr. Taraz war zunächst als Rechtsanwalt bei einer Fachanwaltkanzlei für gewerblichen Rechtsschutz insbesondere im Marken- und Wettbewerbsrecht tätig. Seit 2015 ist Dr. Taraz bei JENTZSCH IT hochspezialisiert auf das IT-Recht, insbesondere im Softwarelizenzrecht, dort im Bereich von SAP, Oracle und Microsoft, im IT-Vergaberecht und IT- Vertragsrecht sowie E-Commerce-Recht, verantwortlich tätig.

Mitgliedschaften: Dr. Daniel Taraz ist Mitglied der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer.

Fremdsprachen: Englisch

Zertifizierungen/Prüfungen: Microsoft Licensing Professional

  • Dritten wirksam zur Nutzung übertragen – Möglichkeiten des Erwerbs gebrauchter Software”, Behördenspiegel November 2015
  • Gebrauchte Softwarelizenzen für Behörden – Rechtliche Rahmenbedingungen, Beschaffung, Verwaltung und Auditierung, Bonn, Dezember 2015
  • Anmerkung zu Beschluss Vergabekammer Westfalen, VK 1 – 02/16, in: Computer und Recht 04/2016
  • Seminar Gebrauchte Software für Behörden, 2016, 2017
  • Seminar UfAB, 2017
  • Vortrag Der Software-Lizenzvertrag zwischen dem Anbieter und dem Nutzer von Gesichtserkennungssoftware: Typische Inhalte, zwingende Bestandteile und Fallstricke, 2017
  • Grundsätze der Beschaffung gebrauchter Software-Lizenzen durch öffentliche Auftraggeber, Praxishandbuch Behördenspiegel 2018
  • Seminar IT-Vergaberecht Intensiv, 2018
  • Vortrag “Beschaffung von Standardsoftware und damit verbundene Nutzungsrechte”, Vergaberechtsforum Nord des vhw, 2018
  • Vortrag “SAP Licensing by Authorization”, 2018

Julian Grabbe

Julian Grabbe ist Rechtsanwalt und zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV SÜD). Er berät Unternehmen einschließlich Startups vorrangig im IT-Recht und Datenschutzrecht.

Schwerpunkte der Beratung sind:

  • Datenschutzrecht, insbesondere DSGVO/GDPR-Compliance, Konzeption/ Unterstützung bei der Umsetzung und Nutzung von Datenschutztools, Datenschutz in (IT-)Projekten und im E-Commerce, Vertretung in Verfahren gegen Aufsichtsbehörden
  • Vertragsrechtliche Betreuung in IT-Projekten, (Software-)Vertragsgestaltung, Erstellung und Prüfung von AGB und Nutzungsbedingungen, insbesondere im E-Commerce und gewerblichen Rechtsschutz
  • IT-rechtliche Betreuung bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

Rufen Sie an: 040 22 86 83 86 0

Schicken Sie eine E-Mail

Lebenslauf

Julian Grabbe studierte an der Universität Hamburg Rechtswissenschaften und arbeitete während des Studiums u.a. in einer mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei an einem Internet-Informationsportal für Luftfahrt- und Reiseunternehmen. Bereits in seinem Examen befasste er sich im Schwerpunkt mit dem Telekommunikations- und Telemedienrecht sowie E-Commerce und Datenschutzrecht. Seine Examensarbeit verfasste er dabei im Bereich des Arbeitnehmerdatenschutzes.

Seine Referendariatsstationen absolvierte er u.a. in einer Wirtschaftskanzlei für Informationstechnologierecht und Gewerblichen Rechtsschutz und bei der als Zulassungs- und Aufsichtsbehörde zuständigen Medienanstalt Hamburg Schleswig-Holstein im Rundfunkrecht und Jugendmedienschutz.

Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen war er für eine auf die Bereiche Informationstechnologie- und Telekommunikationsrecht spezialisierte Fachanwaltskanzlei tätig. Hier betreute er vor allem im Bereich des Datenschutzrechts die Entwicklung und Implementierung von LegalTech-Produkten sowie behördliche Verfahren.

Seit 2017 ist Julian Grabbe bei JENTZSCH IT im Bereich IT-Recht und Datenschutzrecht tätig, hier vor allem im Bereich DSGVO-Compliance und IT-Vertragsrecht.

Mitgliedschaften: Julian Grabbe ist Mitglied der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer, im Hamburgischen Anwaltsverein (HAV) und im Deutschen Anwaltsverein (DAV).

Fremdsprachen: Englisch (Spanisch)

Jana Prawatke

Frau Prawatke absolvierte nach dem zweiten Staatsexamen noch einen Masterstudiengang (LL.M.) “Information Technology & Telecommunication Law” und hat den Fachanwaltslehrgang Informationstechnologierecht erfolgreich abgeschlossen.

Jana Prawatke studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Berlin, Caen/Frankreich und Kiel und arbeitete bereits während des Studiums durchgängig in verschiedenen Rechtsanwaltskanzleien. Während des Referendariats absolvierte Frau Prawatke unter anderem ihre Wahlstation in der Abteilung für Wirtschaft und Presse der Deutschen Botschaft Jakarta/Indonesien. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen in Kiel studierte Frau Prawatke zwei Jahre an der Strathclyde University in Glasgow/Schottland im Rahmen des LL.M.-Studienganges „Information Technology & Telecommunication Law“. Parallel hierzu besuchte sie den Fachanwaltslehrgang Informationstechnologierecht und hat den theoretischen Teil der Fachanwaltsausbildung bereits erfolgreich abgeschlossen.

Rufen Sie an: 040 22 86 83 86 0

Schicken Sie eine E-Mail

Netzwerk

Sollten sich im Rahmen der Bearbeitung eines Mandats Fragen ergeben, die nach unserer Einschätzung fremde Fachgebiete betreffen und externes Spezialwissen erfordern, werden wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen. Auf Wunsch beziehen wir Spezialisten aus anderen Rechtsgebieten oder aus dem IT-Bereich in die Bearbeitung des Falls ein. Denn auch als kleine und hoch spezialisierte Einheit bieten wir unseren Mandanten umfassenden Service auf höchstem juristischen Niveau und der Mandant soll im Vergleich zu einer Beauftragung größerer Sozietäten keine Einschränkungen erfahren.

Beispielsweise arbeiten wir mit Spezialisten aus folgenden Bereichen zusammen, die wir – wenn erforderlich – jederzeit hinzuziehen können:

  • Technische Tool-Anbieter zur Vermessung Ihrer Standardsoftwarelösungen im Bereich SAP, Oracle, Microsoft, IBM;
  • International renommierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Unternehmensberatung im Bereich SAP Softwarelizenzoptimierung und Vorbereitung der Vermessung;
  • Spezialisierte Kanzlei im Bereich Vergaberecht, EU-Recht und internationales Telekommunikationsrecht mit fünf Partnern und Standorten in Köln und München;
  • Spezialisierte Kanzlei im Bereich gewerblicher Rechtsschutz einschließlich Patentrecht mit Standort in Hamburg (Partner mit jahrelanger Praxiserfahrung in einer führenden internationalen Wirtschaftssozietät);
  • Kanzlei in New York mit deutschen und US-Anwälten, spezialisiert im Bereich Start-Ups, Venture Capital und Gesellschaftsrecht;
  • Technischer Dienstleister aus dem Bereich Telekommunikation, Netzwerke und Sicherheitssysteme mit Befähigung zu Abnahmen nach ISO 2700;
  • Im Gesellschaftsrecht spezialisierte Kanzleien in Hamburg und München;
  • Spezialisierte Kanzlei im Bereich IP- und IT-Recht in Wien.